Samstag, 4. Juli 2015

15 Spieler beim wohl heißesten Sommercamp

Verlorene Wette und zugleich willkommene Abkühlung für unseren Trainer Jan

 

Am zweiten Trainingstag wurden in Bocholt die höchsten Temperaturwerte seit Aufzeichnung gemessen. Das hat uns nicht davon abgehalten, unser Camp mit 15 motivierten Spielern und täglich vier Trainern durchzuführen. Natürlich wurde das Programm dementsprechend angepasst, mit vielen Trinkpausen, lockeren Übungen, und um keine Gesundheit zu gefährden ist der ganze Tross für einen Nachmittag in die deutlich kühlere Halle umgezogen. Das tat der Stimmung und der Trainingsleistung aber keinen Abbruch. Drei Tage lang wurde intensiv trainiert. Dabei geholfen haben Videoaufnahmen und Vergleiche mit Spielern aus der Weltklasse. Die Nachmittage wurden traditionell mit vielen Spielen und Wettkämpfen verbracht.