Sonntag, 27. September 2015

17. Top10-LK-Tagesturnier

 

Am 30. September ist Schluss. Bis dahin kann bzw. konnte jeder Spieler noch Punkte sammeln für den neuen LK-Wertungszeitraum ab dem 1. Oktober. Nach den dann erspielten Leistungsklassen werden die Medenmannschaften in der anstehenden Wintersaison sowie in der Sommersaison 2016 aufgestellt. Das 17. Top10-LK-Tagesturnier war die perfekte Gelegenheit um auf den letzten Drücker noch einige Punkte auf dem LK-Konto gut zu machen.

Und tatsächlich gelang einigen Spielern durch Siege in Bocholt der LK-Sprung bzw. der Erhalt der aktuellen Leistungsklasse. Der Sieg gegen die höchste Leistungsklasse gelang Ellice Rams (BW Flüren, LK 17). Sie besiegte die Top-Spielerin des Turniers, Eva Kreyenbrink (TuB Bocholt, LK 9) 7:5, 3:6, 10:8 und sicherte sich so 150 LK-Punkte. Damit gelingt der jungen Spielerin zum 1. Oktober der maximal mögliche Sprung um fünf Klassen. Das gleiche Kunststück hat bei den Herren Thomas Wolferink geschafft. Nach längerer Pause und dem Erhalt der Leistungsklasse 23 war er bereits auf dem aufsteigenden Ast. Durch seine Erfolge in Bocholt geht der Spieler vom TV Rhede in der neuen Saison mit LK 18 an den Start. Wolferink besiegte sowohl Nico Zobel (Wesel-Büderich, LK 23) als auch Jeremy Kilders (BW Flüren, LK 16). Für Kilders´ Vereinskollegin Viola Engelking war das Turnier ebenfalls ein voller Erfolg. Sie steigt durch ihre Siege gegen Christine Stab (TuB Bocholt, LK 17) und Sandra Lohberg (TuB Bocholt, LK 16) um zwei Leistungsklassen auf 17. Insgesamt waren 31 Spieler am Start. "Eine tolle Resonanz, wenn man bedenkt, dass die Sommersaison vielerorts schon abgehakt ist", bilanziert Turnierleiter Jonas Kalisch.