Sonntag, 3. Januar 2016

7. Bocholter Junior Open

 

Achtungserfolge für Lynn Seggewiß und Katrin Kurzweil: Sie haben bei den Bocholter Junior Open um den Cup der Sparkasse Westmünsterland den vierten Platz erreicht. Starke auswärtige Konkurrenz war angereist, so dass die hiesigen Akteure die Finalspiele anderen überlassen mussten.

In der Altersklasse U 12 lieferten sich Till Hetzel (BW Spellen) und Tom Südmeyer (TC Kaiserswerth) das engste Duell um den Titel. Der topgesetzte Spellener siegte letztendlich 3:6, 6:1, 10:7. Bei den Mädchen gewann Evelyn Warkentin aus Nordhorn das Turnier durch einen 6:0, 6:2-Erfolg über Nele Niermann vom TC St. Mauritz. In der U 14 heißen die Sieger Simon Pfau aus Moers (Aufgabesieg über Miguel Balters) und Noemi Sante vom Rochusclub Düsseldorf. Sie machte es aber lange spannend, ehe sie am Ende 2:6, 6:1, 10:7 gegen Antonia Wolves (TK Kempen) gewann.

Lynn Seggewiß (TSV Bocholt) spielte ebenfalls ein gutes Turnier in der Altersklasse U 12 und wurde erst im Halbfinale von Nele Niermann gestoppt. Hier unterlag die TSV-Spielerin 2:6, 2:6. Im Spiel um Platz drei musste sie sich der an Position zwei gesetzten Maja Fischer (Kapellener TC) 0:6, 3:6 geschlagen geben.  Ebenfalls Vierte wurde Katrin Kurzweil (Haldener SV), die seit Jahren beim Gastgeber in Bocholt trainiert. In der U 14 verlor sie das Spiel um Platz drei 4:6, 3:6 gegen Isabell Czerny (KHTC Mülheim). Ins Viertelfinale der U 12 spielten sich zudem Marek Weidemann (TSV) und Robin Gaelings (TuB). In der U 14 gelang dies lediglich Marius Neumann durch einen 6:1, 6:2-Achtelfinalsieg über Tom Thiel vom TC Moers.

Dafür gab es einige Punkte für die deutsche Rangliste. Denn seit Jahresbeginn zählt ein neuer Wertungsmodus. Wie bei den Profis erhalten alle jugendlichen Tennisspieler nun Punkte für die jeweils erreichte Runde eines Turniers, unabhängig vom Gegner. Bis zum Jahreswechsel war die erzielte Punktzahl immer abhängig vom Gegner. Je höher dieser in der Rangliste platziert war, desto mehr zahlte sich ein Sieg aus. Diese Neuregelung soll das Ranglistensystem viel transparenter machen. Alle Spieler haben bei einem Turnier nun die gleichen Chancen auf Punkte. Bislang lohnte sich ein Turnier für topgesetzte Spieler im Hinblick auf die Rangliste kaum.

Alle Ergebnisse gibt es auf www.tvpro-online.de:Hier klicken!