Sonntag, 25. September 2016

Letzte Chance genutzt

Johanna Beckmann (links) vom TC Blau Weiß Bocholt unterlag Jessica Strauch aus Kamp-Lintfort mit 1:6, 1:6.

 

Die letzte Chance genutzt: Kurz vor der einmal jährlich stattfindenden Neu-Berechnung der Leistungsklassen gab es für alle LK-Spieler aller Altersklassen die Gelegenheit das Punktekonto aufzustocken. Es war die bereits 20. Auflage der Top10-LK-Tagesturnierserie aus unerem Hause. Gleich 38 Spieler kämpften kurz vor Frist-Ende am 1. Oktober noch um zahlreiche Punkte, um die Leistungsklasse zu halten oder aufzusteigen. Im Spitzenspiel der Herren siegte Tim Knipping (TuB Bocholt, LK 6) gegen Sven Bönisch (SW Marl, LK 12) sicher mit 6:2, 6:1. Von den Akteuren, die zwei Matches absolvierten, waren Wencke Wanders (TuB, LK 23), die in Bocholt trainierende Jessica Strauch (BW Kamp-Lintfort, LK 15), Jana Gaelings (TuB, LK 21), Marcel Bergkemper (TuB, LK 23) und Dominik Gellenbeck (GW Rhede, LK 22) am erfolgreichsten. Sie schafften es, beide Spiele für sich zu entscheiden und ihr Punktekonto noch einmal ordentlich aufzuladen. Das Match von Sandra Lohberg (TuB, LK 14) und Anja Oldenburg (Haffen-Mehr, LK 14) war das spannendste und längste der Damen-Konkurrenz. Lohberg unterlag am Ende mit 4:6, 6:4, 6:10 und verpasste damit 50 wertvolle Punkte.  Einmal jährlich werden die gesammelten LK-Punkte verrechnet und Spieler gegebenenfalls in neue Leistungsklassen eingestuft. Wer mehr als 250 Punkte in einem Jahr sammelt, steigt eine Klasse auf. Bis zu fünf Klassensprünge sind in einem Jahr möglich.