Mittwoch, 15. November 2017

Monique & Noah siegen, Lotte Kaiser Vierte

 

Monique Murek (EtuF Tennisriege) und Noah Weselmann (BVH Dorsten) sind die ersten Midcourt-Sieger der laufenden Wintersaison. Sie haben das erste von drei Turnieren der Serie für sich entschieden. Noah bezwang im Finale seinen Vereinskollegen Jasper Surholt in einem richtig spannenden Match mit 6:8, 11:9, 7:2. Zur Austragung kamen immer zwei Gewinn-Tiebreaks. Maxim Pfaffengut (Friedrichsfeld) wurde Dritter. Als bester Bocholter spielte sich Maximilian Holtschlag (TuB Bocholt) auf den sechsten Platz. Bei den Mädchen setzte sich Monique im Endspiel gegen Insa Hetzel vom TV Jahn Hiesfeld durch. 7:2, 7:2 hieß es am Ende für Monique. Sehr erfreulich aus Bocholter Sicht war hier der vierte Platz von Lotte Kaiser (Stadtwald Sportpark e.V.), die sich im kleinen Finale Johanna Sieverding geschlagen geben musste. Bemerkenswert waren sowohl das Niveau, das sich von Runde zu Runde sichtlich steigerte, sondern auch die Fairness der Spieler untereinander. Die Finalisten der drei Einzelturniere werde am Ende der Saison von der Top10-Tennisakademie zu einem zweistündigen Intensivtraining eingeladen.