Sonntag, 22. November 2015

Welch ein Wochenende!

Die Teilnehmer des Junior-Team-Wettkampfs

 

Es war schwer was los in unserer Tennishalle! Von Samstagnachmittag bis Sonntagabend gab es gleich vier Veranstaltungen, die unseren Gästen viele Möglichkeiten des Miteinander und Gegeneinander geboten haben.

 

Midcourt-Mannschaftsserie:

Am zweiten Spieltag der Midcourt-Mannschaftsserie für Mädchen trumpfte das PMTR-Team aus Mülheim auf. Mit 12:0 Sätzen fuhren die Mülheimer Mädchen am Samstag einen deutlichen Sieg gegen die Spielgemeinschaft aus Dinslaken und Spellen ein.

 

Familien-Tennis:

Für zwei Stunden hatten wir am Sonntagmorgen zum Familien-Tennis für unsere Tennisschulkinder und ihre Eltern eingeladen. Nach eigenen Ideen wurde untereinander, miteinander und gegeneinander auf dem Kleinfeld, auf dem Midcourt und dem Großfeld nach Herzenslust drauflos gespielt.

 

Junior-Teamwettkampf für U 14-Einsteiger:

Eine absolute Neuigkeit in unserem Hause. Jeweils ein Mädchen- und ein Jungenteam vom Halderner SV spielten am Sonntagmittag nach einer alternativen Wettkampf-Idee gegen Bocholter Jungen und Mädchen. Die Grundidee dieser Neuigkeit, bei der als Mannschaft um gewonnene Spiele gespielt wird, ist das leichtere Einsteigen in das sonst übliche Mannschaftsspielen. Allen jungen Leuten hat es Spaß gemacht, so dass es mit Sicherheit diese Spielidee bald wieder geben wird.

 

Kleinfeldtennis für Mannschaften  

Den Abschluss des ereignisreichen Wochenendes machte der zweite Spieltag unserer Kleinfeldserie für Mannschaften. Mit dabei waren auch zwei „hauseigene“ Teams. Die Bocholter Roten Flitzer konnten diesmal mehr Punkte einfahren als bei ihrem ersten Auftritt. Zwar reichte es wieder nicht ganz zum Sieg, aber das Ergebnis lässt auf eine weitere Steigerung schließen. Neu dabei sind die Blauen Flitzer. Und diese ließen gleich zu Beginn durch ihre forsche Spielweise  aufhorchen. Sie gewannen 44:26 gegen die Krefelder Netzroller.

Die Ergebnisse:

Bocholter Blaue Flitzer – Krefelder Netzroller  44 : 26

SG Flüren /TK 78 Oberhausen – Bocholter Rote Flitzer 43 : 28

Krefelder Mini Champs – Hiesfelder Veilchen  47 : 23

Bayeraner Minicopper – Hamminkelner Speedies 38: 32